Programme

Als Rahmen oder Mittelpunkt bieten die Irrlichter Ihnen viele Programme für Ihre Veranstaltung - vom Marktbühnenprogramm bis zum abendfüllenden Konzert. Sie buchen eine Band, die mit ihrer musikalischen Vielfalt und ihrem charmanten Auftreten Besucher jeden Alters anspricht und in das Geschehen mit einbezieht.

Mittelaltermarkt, Stadtfest, Jubiläum

Auf der Bühne verbinden die Irrlichter mit lebhafter Moderation fröhliche Lieder, tragische Balladen und treibende Tanzstücke. Gerne leiten die Irrlichter auch historische und traditionelle Tänze an oder begleiten Tanzgruppen, die zu Live-Musik auftreten möchten. Als Walking Act bringen die Irrlichter die fröhliche Mittelalteratmosphäre in jeden Teil ihres Veranstaltungsgeländes.

Konzerte der Irrlichter

Ein Konzert der Irrlichter ist ein besonderes Erlebnis: Die große Vielfalt historischer Instrumente und die vielen möglichen Instrumentenwechsel beeindrucken und verzaubern, denn die verschiedenen Klangfarben kommen optimal zur Geltung. Der mehrstimmige Gesang der Irrlichter verschmilzt mit den historischen Klängen zu einem einmaligen Klangerlebnis. Kraftvoll treibende Rhythmen verbinden Orient und Okzident, filigrane Harfenmelodien verführen zum Träumen, virtuose Dudelsack- und Flötensoli lassen keinen Fuß stillstehen.

Konzerte für Kinder

Ritter und Prinzessinnen, Wikinger und Drachen, Zaubersprüche, Tänze und Geschichten aus längst vergangener Zeit faszinieren Kinder. In Zusammenarbeit mit der Kölner Philharmonie haben die Irrlichter zahlreiche Konzerte für Kinder verschiedener Altersklassen konzipiert und gegeben. Als erste Mittelalterband haben wir außerdem den Kinderliederwettbewerb von WDR5 und UNICEF gewonnen. Die Freude an der Musik steht im Vordergrund, das Entdecken der „merkwürdigen“ historischen Musikinstrumente und Klänge. Mitmachen und Genießen.

Winter- und Weihnachtskonzerte der Irrlichter

Auf Nachbauten historischer Instrumente spielen die Irrlichter Winter- und Weihnachtslieder aus neun Jahrhunderten. Dieses Programm ist etwas für die ganze Familie: Fröhlich und lustig geht es zu, wenn die Weihnachtsgeschichte aus Sicht von Marias Esel erzählt wird (und zwar in einem lateinischen Lied des 13. Jahrhunderts aus der Feder eines Bischofs), romantischer wird es bei der Melodie aus "3 Haselnüsse für Aschenbrödel" - verbunden mit einem Marienlied aus Spanien, nachdenklich stimmt die Herodesgeschichte aus einem englischen Mysterienspiel, besinnlich und die dunklen Seiten des Winters beleuchtend ist das Lied "Des Winters Zît" von Walther von der Vogelweide, das den grausamen und unbarmherzigen Winter beschreibt. Dabei präsentieren die Irrlichter nicht nur historische Lieder aus ganz Europa neu, sondern interpretieren auch altbekannte Weihnachtslieder, die zum Schwelgen und Mitsingen einladen.

Bankette mit den Irrlichtern: Firmen- und Familienfeiern

Auf den Irrlichter-Banketten können Sie ein mittelalterliches Ritteressen der besonderen Art erleben. Ob Sie eine romantische mittelalterliche Hochzeit oder eine deftige Weihnachtsfeier planen, das Programm wird immer auf Ihre Wünsche zugeschnitten. Beliebte Programmpunkte sind eine Begrüßung Ihrer Gäste mit einer Rosenwasser-Handwaschung, mittelalterliche Tischsitten und Giftprobe vor dem Mahle und Anleitung eines Hoftanzes. Den ganzen Abend über werden Sie natürlich auch musikalisch unterhalten - je nach Geschmack - von zarter höfischer Tischmusik bis hin zu deftigen Trinkliedern.

Romantische Hochzeit - Trauung

Buchen Sie die Irrlichter für Ihr Hochzeitsfest. Die Musik wird Ihrem Fest einen unvergesslichen Rahmen geben: Ob ganz romantisch mit Harfe und Schlüsselfiedel oder imposant mit Dudelsack und Schalmei – gerne schneiden wir das Programm individuell auf Ihre Wünsche zu. Wir begleiten Ihre Trauungszeremonie, ob Sie in der Kirche oder im Standesamt feiern oder die Hochzeit komplett im mittelalterlichen Rahmen abgehalten wird.

Referenzen

Referenzen Mittelatermärkte, Stadtfeste etc.: Sparrenburgfest/Bielefeld; Ritterfest Dornum; Richard-Löwenherz-Festspiele/Annweiler am Trifels; Burg Satzvey/Mechernich; Ebernburg /Bad Münster am Stein; Mittelalterlich Phantasie Specatculum; Les medievales de Provins (F); Burg Neuhaus/Igersheim; Kaiserfest /Fritzlar; Vierthäler Markt/Bacharach; Tucherfestspiele/Nürnberg; Keltendorf Bundenbach; Schloss Burg/Solingen; Histotainmentpark Adventon/Osterburken; Anno Domini/Luxemburg/Stadt; LaRochette/Luxemburg; Fabelhaftes Wichtelfest/Volketswil (CH); Mittelalterliches Stadtfest Schweinfurt; Minnesängerwettstreit auf Burg Falkenstein

Referenzen Kinderkonzerte: Philharmonie Köln - Tag der offenen Philharmonie für Grundschulen, Philharmonie Veedel Mini, Philharmonie Veedel Baby; Familienmusikfest/Tonhalle Düsseldorf

Referenzen Weihnachtskonzerte: Stadtmuseum Siegburg; WDR Fernsehen "Schöne Bescherung" live aus Goch, Burgweihnacht - Burg Satzey/Mechernich; Kölner Krippenweg; Adventsmarkt - Schloß Burg/Solingen, Kutenholz Live; Kloster Prüm, Trinitatiskirche/Bonn

Referenzen Ritteressen/Bankette: Burg Satzvey, Mechernich; Altes Standesamt, Bad Honnef ; Girkeller/Köln; Waldschänke/Köln; Vita Balance Hotel/Waldbreitbach

Referenzen Festivals: Mittelalterlich Phantasie Spectaculum; Minnesänger Festival Braunschweig; Festival Mediaval, Selb; Miroque Festival Burg Rabenstein und Burg Pyrmont, RPC/Halle Münsterland, Tanzbrunnen in Köln (WDR); Zeche Carl, Essen

Auszeichnungen

2013 Platz 2 des Straßenmusikerwettbewerbes des WDR-Fernsehen

2010 gewannen die Irrlichter alle drei Preise beim Falkensteiner Minneturnier: Den von Ougenweide persönlich vergebenen Jury-Preis, den Publikums-Preis und den Radio-Preis.

2007 "Der kleine Geigling" - bestes Kinderlied - ausgezeichnet vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) und UNICEF